Datenschutzrichtlinien

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2021). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung unserer Website.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse).

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet dies, dass wir diese Daten z. B. erheben, speichern, nutzen, an andere übermitteln oder löschen.

meet2find erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in den folgenden Fällen:

  • Wenn Sie uns auf unserer Webseite besuchen, ohne Mitglied zu sein.
  • Wenn Sie uns auf direktem Wege kontaktieren.
  • Wenn Sie eine entgeltliche Mitgliedschaft bei meet2find abschließen und anschließend meet2find nutzen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Abschlusses und Bestehens des Vertragsverhältnisses mit meet2find als Arbeitsuchende/r (meeter) oder als Unternehmenskunde (finder) erfolgt freiwillig. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten als Arbeitsuchende/r (meeter)an meet2find Unternehmenskunden (finder) im Rahmen einer Vermittlung erfolgt ausschließlich nach Ihrer Freigabe und expliziten Zustimmung.

Welche Daten meet2find im Einzelnen erhebt, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Ausführungen.

Welche Daten erhebt meet2find von seinen Mitgliedern zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses?

Zur Erbringung der in den Nutzungsbedingungen näher beschriebenen Leistungen durch meet2find ist es erforderlich, die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, die der Nutzer (Arbeitsuchende auch als „meeter“ und Unternehmen als „finder“ bezeichnet) unter anderem im Rahmen des Registrierungsprozesses, des Abschlusses einer Mitgliedschaft angibt, zu verarbeiten.

Registrierungsprozess

Bei einer Registrierung wird der Nutzer aufgefordert, bestimmte Mindestangaben zu machen, ohne die die Anmeldung nicht abgeschlossen werden kann, da sie in weiterer Folge für die Vermittlung benötigt werden.

Diese Daten sind für den meeter (Privatperson):

  • Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Ungefähre Altersgruppe
  • Angaben zu gewünschten Karrieremöglichkeiten (zB.: Dienstort, Dienstzeiten, Benefits etc.)
  • Persönlichkeitsmerkmale (Talente und Wertewelt der jeweilige Person)

Diese Daten sind für den finder (Unternehmen):

  • Unternehmensnamen, Unternehmensgröße
  • Firmenbuchnummer
  • E-Mail-Adresse und Kontaktperson
  • Unternehmenssitz
  • UID-Nr.

Der jeweilige Zugang zu meet2find erfolgt sodann über die von dem Nutzer angegebene E-Mail-Adresse und das von ihm ausgesuchte Passwort (sogenannte Zugangsdaten).

Anonymisierte Daten des meet2find-Profils sind auf der Webseite für andere angemeldete Nutzer sichtbar sofern eine Kausalität zwischen meeter und der Jobausschreibung des finders besteht. Erst nach erfolgter Freigabe des meeters werden Kontaktdaten an finder weitergeleitet.

Kommunikation mit den Mitgliedern untereinander, Kommunikation mit dem Kundenservice

Bitte berücksichtigen Sie in Bezug auf die Kommunikation mit einem Servicemitarbeiter von meet2find Folgendes:

  • mit Hilfe des Kontaktformulars, so ist diese Übertragung verschlüsselt; unsere Beantwortung Ihrer Anfrage ist transportverschlüsselt, sofern Ihr Mailprovider die Transport Layer Security (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt;
  • über E-Mailversand, so ist die Übertragung der E-Mails transportverschlüsselt, sofern Ihr Mailprovider die Transport Layer Security (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt.

Werbe-E-Mails – Newsletter – Nachrichten

Mit Abschluss der entgeltlichen Mitgliedschaft geben Sie bei Registrierung Ihre E-Mail-Adresse an. Diese E-Mail-Adresse bzw. etwaig in Folge von Ihnen neu angegebene E-Mail-Adressen werden für den Versand von Werbe-E-Mails für die unentgeltlichen und entgeltlichen Produkte von meet2find verwendet, vorausgesetzt, Sie haben dem Versand nicht anlässlich der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse widersprochen.

Ferner erhalten Sie während der meet2find-Mitgliedschaft E-Mails mit Hinweisen, ob sich ein Unternehmen (finder) für Sie als Privatperson (meeter) interessiert.

Wenn Sie Werbe-E-Mails, Newsletter oder individualisierte Ratgeber von meet2find nicht mehr erhalten möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, der Verwendung Ihrer im Profil hinterlegten E-Mail-Adresse für solche Zwecke zu widersprechen: (1) Klicken Sie hierfür auf den Abmeldelink am Ende der jeweiligen E-Mail (2) kontaktieren Sie den meet2find-Kundenservice.

Welche Daten erhebt meet2find bei Nutzung der meet2find-Webseite?

Bei jedem Zugriff auf die Webseite von meet2find werden Nutzungsdaten der jeweiligen Webseitenbesucher – soweit nachstehend nicht anders gekennzeichnet, auch soweit es sich um keine Meet2find-Mitglieder handelt – durch den jeweiligen Internet-Browser übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Diese Daten sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Aufgerufene URL

In den sogenannten Login-Datensätzen wird zusätzlich jedes Mal, wenn das meet2find-Mitglied sich ins Netzwerk einloggt, die Nutzerkennung auf der meet2find-Plattform gespeichert.

Auf unserer Seite werden ausschließlich technisch notwendige Cookies eingesetzt. Für deren Einsatz benötigen wir keine Zustimmung.

Login-Daten

In den sogenannten Login-Datensätzen werden jedes Mal, wenn das meet2find-Mitglied sich ins Netzwerk einloggt, folgende Nutzungsdaten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Logins
  • Nutzerkennung auf der meet2find-Plattform (E-Mail-Adresse)
  • IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)
  • Geräte-ID (z. B. UDID) zur Identifikation Ihres Geräts/Ihrer Geräte im Rahmen einer sicheren Authentifizierung (Secure Authentification)

Verwendung von Meta Pixel

Die Webseite von meet2find verwendet Meta Pixel. Dieser Dienst wird von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland angeboten. Bei diesem Dienst handelt es sich um ein Analysetool, das die Effektivität der Facebook-Werbung misst. Das Nutzerverhalten auf der Webseite von meet2find wird dabei analysiert und mit Benutzerdaten auf Facebook verbunden. Zweck der Verarbeitung ist einen besseren Überblick über die Customer Journey zu erhalten und sohin eine bessere und eine auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtete Dienstleistung anbieten zu können.

Im Rahmen von Meta Pixel werden folgende Daten verarbeitet: IP-Adresse, Betriebssystem, Referrer URL, Einstiegs- und Ausstiegsseite, Browser Typ, Browser Version, Land, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, etc.

Wir verarbeiten dies personenbezogenen Daten auf Basis einer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Diese Einwilligung wird im Rahmen des Cookie-Banners eingeholt. Erteilen Sie keine diesbezügliche Einwilligung, wenn Sie nicht wollen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Verarbeitungszwecke

Meet2find verarbeitet die personenbezogenen Daten seiner Nutzer zu nachfolgenden Zwecken und auf Basis der im Folgenden aufgeführten Rechtsgrundlagen. Sofern die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses beruht, erläutern wir Ihnen in Folge auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung:

  • Zur Bereitstellung der meet2find Plattform und damit zur Erfüllung der Leistungen, die in den Nutzungsbedingungen  beschrieben sind. Dies beinhaltet insbesondere:
    • Bereitstellungen unserer Webseite für registrierte Nutzer;Bereitstellung einer Kontaktmöglichkeit und Beantwortung von Anfragen über die Plattform;Ermöglichen des Abschlusses eines Vertrags, inkl. Rechnungstellung;
    • Versand von E-Mails mit Matches oder anderen vertragsrelevanten Nachrichten.

(Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist in einigen Fällen auch Ihre Einwilligung. Rechtsgrundlage ist auch unsere gesetzliche Pflicht sowie das berechtigte Interesse, einen Kundenservice anzubieten und das Kundenerlebnis zu verbessern)

  • Für sog. A/B-Testing. Rechtsgrundlage für die Nutzung der A/B-Testings ist das berechtigte Interesse von meet2find. Dieses berechtigte Interesse besteht in der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und Attraktivität unserer Webseite.
  • Zur Bereitstellung eines Logins über die meet2find-Plattform. (Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung unseres Vertrags.)
  • Zur Eigenwerbung durch Werbe-E-Mails und/oder Push-Nachrichten, Newsletter, (Nutzer-)Umfragen und individualisierte Ratgeber. (Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse von meet2find an Direktmarketing für eigene Produkte sowie § 174 Abs 4 TKG 2021. Rechtsgrundlage ist in einigen Fällen auch Ihre Einwilligung.)
  • Für die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und anderer gesetzlicher oder rechtlicher Verpflichtungen und Bestimmungen (z.B. im Zusammenhang mit Steuerprüfungen, behördlichen oder gerichtlichen Auskunfts- und sonstigen Anordnungen). (Rechtsgrundlage ist die Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen.)
  • Für sonstige Kommunikationszwecke im Rahmen von Anfragen. (Rechtsgrundlage kann ein vorvertragliches Rechtsverhältnis oder eine gesetzliche Verpflichtung sein.)
  • Um Ihre Erfolgsgeschichte auf der meet2find-Webseite und ggfs. auch in anderen Medien zu veröffentlichen. (Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung.)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses von Meet2find erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer Rechtspflicht dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von Meet2find oder eines Dritten wie beispielsweise seiner Mitglieder erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die für Eigenwerbung erforderlich sind, ist neben Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO auch § 174 Abs 4 TKG 2021Rechtsgrundlage.
  • Für die weitere Datenverarbeitung greift Art. 6 Abs. 1 DSGVO je nach Datenverarbeitungskonstellation in seinen einschlägigen Littera

Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.

Datenübermittlung in ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden, sofern der Empfänger seinen Sitz in den USA hat bzw die Konzernmutter ihren Sitz in den USA hat, in die USA übermittelt bzw werden personenbezogene Daten von diesen Anbietern (teilweise nur gelegentlich) in die USA übermittelt. Durch die derzeitige Rechtslage in den USA könnten US-Behörden von Unternehmen mit Sitz in den USA verlangen, dass Daten – auch von den jeweiligen Konzerngesellschaften mit Sitz in der EU – herausgegeben werden.

Den USA wird vom Europäischen Gerichtshof kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre personenbezogenen Daten dem Zugriff durch US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen und dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen. Um Sie dagegen so gut wie möglich zu schützen, wurden Standardvertragsklauseln gemäß Art 46 Abs 2 lit b DSGVO mit den Empfängern abgeschlossen.

Dauer der Speicherung; Aufbewahrungspflichten

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher (z. B. steuer- oder unternehmensrechtlicher) Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen (z. B. Rechnungen).

Daten, die einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, sperren wir bis zum Ablauf der Frist.

Log-Dateien werden von meet2find für 30 Tage gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen, und zwar bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten zunächst nur gesperrt werden, sofern der Löschung Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Im Rahmen der Geltendmachung von Betroffenenrechten speichert meet2find diejenigen Daten, die für die Erfüllung oder den Nachweis während der jeweiligen Verjährungsfrist (grds. 36 Monate) erforderlich sind.

Betroffenenrechte im Überblick

Wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt und ermöglichen uns bei der Geltendmachung eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person.

Für die Berichtigung Ihrer bei der Registrierung angegebenen Daten oder einen etwaigen Werbewiderspruch können Sie auch die Einstellungsmöglichkeiten in Ihrem Meet2find-Profil verwenden.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten zunächst nur gesperrt werden, sofern der Löschung Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Auskunftsanspruch und Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von meet2find Auskunft darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Hierneben haben Sie auch das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie Angaben zu der Kategorie von Daten, die gespeichert werden, dem Verarbeitungszweck, etwaigen Empfängern, die Speicherdauer und die Ihnen zustehenden Betroffenenrechte. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben;
  • Sie der Verarbeitung zu werblichen Zwecken widersprochen haben („Werbewiderspruch”);
  • Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen;
  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung (siehe hierzu den vorigen Abschnitt) eine Einschränkung der Nutzung verlangen;
  • wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche brauchen;
  • Sie Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben haben, und dann solange bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

Alternativ können Sie sich zur Berichtigung Ihrer bei der Registrierung angegebenen Daten oder für Ihren Werbewiderspruch auch die Einstellungsmöglichkeiten in Ihrem Profil verwenden. Einige der über Sie erfassten Daten können nur mit Hilfe des Kundenservices geändert werden.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Sie können in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Ihr Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen („Werbewiderspruch“). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

Beantwortung von Anfragen zum Datenschutz

Wir ersuchen Sie Ihre Anfrage schriftlich oder per E-Mail mit einer beigelegten Ausweiskopie an folgende Adresse zu senden:

datenschutz@meet2find.at

Wir werden Ihre Anfrage dann entsprechend der gesetzlichen Vorschriften bearbeiten.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Unternehmen: Commoveo GmbH & Co KG

Strasse: Gschwendt 46PLZ, Ort: 8130 Frohnleiten E-Mail-Adresse: datenschutz@meet2find.at